Magnesiumchlorid 1000g plus Lightbooster Natron 500 gramm

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: 17122014
  • Lieferzeit: 2-5 Werktage Details
    EU & Ausland-Versandinfo
  • Unser Preis: 8,50 €
  • inkl. 19% USt., zzgl. Versand
  • UVP des Herstellers: 10,50 €
  • Sie sparen 19%, also 2,00 €
Wird geladen ...

Beschreibung

Lightbooster Magnesiumchlorid Natron
im Set als ideale Ergänzung zum Sparpreis
1 kg natürliches Magnesiumchlorid zur äußeren Anwendung plus 500 g reines Natriumhydrogencarbonat
statt 10,50 nur 8,50

Unser Magnesiumchlorid ist ein reines, natürliches Produkt und kommt aus den Tiefen der Erde aus dem südlichen Harz aus Thüringen, Deutschland -

Unser Doypack: Ein lebensmittelechter Innenbeutel bewahrt das Aroma und die Qualität. Die äußere dünne Aluminumschicht schützt vor Fremdstörungen und äußeren Einflüssen.

Eines der leistungsfähigsten Heilsysteme der Natur ist die optimale Versorgung mit Magnesium, betont Dr. Sirius aus den USA, der bereits mit Natrongaben beachtliche Erfolge und Wirkungen erzielen konnte.
Ob jung oder alt, Baby oder Rentner, Sportler oder Bürostuhlsitzer, Magnesium ist in unserem Körper für alles wichtig und wertvoll.

Wir haben, wie Sie es gewohnt sind, vieles ausprobiert und getestet. Sowohl in der medizinischen Welt, als auch in all den Erfahrungsberichten und Selbstversuchen, hat sich die Aufnahme von hochwertigem Magnesium über die Haut, als der optimalste, preiswerteste und sinnvollste Weg herausgestellt.

Reines Magnesiumchlorid ist durch die Verdunstung von Meerwasser, zum Beispiel am toten Meer, zu erzielen. Natürliches Magnesiumchlorid findet sich in den Mineralien Bischofit und Carnallit, die in Salstöcken weltweit an nur ca. 100 Fundstätten zu finden sind.
Unser Magnesiumchlorid stammt aus solch einer 30 Millionen Jahre alten naturreinen Salzlagerstätte in Thüringen. In einer Tiefe von bis zu 400 Metern wird das Salz umweltschonend unter Tage ausgewaschen und über Rohrleitungen ans Tageslicht befördert. Hierbei werden die für die Weiterverarbeitung wichtigen Stoffe Magnesiumchlorid und Kaliumchlorid bereits unter Tage von den nicht verwertbaren Stoffen getrennt. Die Reststoffe verbleiben in der Lagerstätte und tragen somit zur Stabilität der entstandenen Hohlräume bei. Durch dieses umweltbewusste Verfahren kann vollständig auf die Bildung von Rückstandshalden verzichtet werden, betont der Hersteller.
Unser Magnesiumchlorid ist somit kein künstlich hergestelltes Produkt, sondern vergleichbar mit Salz, ein sehr altes und sauberes Magnesiumchlorid direkt aus Deutschland.
Es wird von anderer Stelle berichtet, dass bei Bergarbeitern, die mit dieser Sole in Hautberührung kamen, ihre Handgelenke weniger schmerzten als zuvor! Dies weckte das Interesse der damaligen Forschung und Medizin.
Magnesiumchloridflocken sind leicht wasserlöslich und sehr hygroskopisch, nehmen schnell Feuchtigkeit aus der Umgebung auf und zerfließen dann. Daher sollte das Mineral immer in einem luftdichten Behälter und gut verschlossen aufbewahrt werden.
Selbstverständlich gibt es ein Analysezertifikat mit einem garantierten Mindestanteil an Magnesiumchlorid von 47% plus  0,2 % Magnesiumsulfat, 0,7%NaCl (Meersalz) plus 0,4% KCl (Kaliumchlorid) und als überwiegenden Rest kristallines Wasser. - Ohne Additive.
Daher empfehlen wir diese Art von qualitativ hochwertigem und natürlichem Magnesiumchlorid - frei von Umwelteinflüssen oder "Menscheneinflüssen", ohne jegliche chemische Zusätze aus der heimischen Region zu einem fairen Preis.

 

Dosierempfehlungen:

Fußbad: über die Fußsohle ist eine hervorragende Magnesiumaufnahme gegeben. Zwei Esslöffel auf ca. 5l Wasser ca. 37 C Körpertemperatur. Badezeit ca 30 min. mindestens. Für die optimale  Magnesiumaufnahme ist die Badetemperatur auf Körpertemperatur durch immer wieder Zugabe von etwas heißem Wasser aus dem Wasserkocher beizubehalten.


Ein Vollbad  vier bis sechs Esslöffel bei ca. 37 C Körpertemperatur. Badezeit ca 30 min. mindestens. Für die optimale  Magnesiumaufnahme ist die Badetemperatur auf Körpertemperatur durch immer wieder Zugabe von etwas heißem Wasser beizubehalten.

Sie können Ihr Bad auch  mit der gleichen Menge  Natron bzw. Kristallsalz ergänzen, schweben in der Badewanne :-)


Magnesiumöl: ist im Grunde ein Wassergemisch, jedoch das gelöste Magnesium fühlt sich leicht ölig an. 33g auf 100 ml Wasser auflösen. Das Einmassieren oder Besprühen sollte immer als Ergänzung gesehen werden in der Effektivität zu einem Bad. Nach ca 30 min Einwirkung wieder mit warmem Wasser abspüen.

Und das Beste ist, Sie können mit Ihren Magnesiumfußbad hinterher Ihren Garten oder Ihre Pflanzen gießen. Die werden es Ihnen danken, denn ohne Magnesium ist kein Leben. Einfach den Kreislauf wieder direkt schließen und es der Erde zurückgeben.

Umfassende Produkt- und Hintergrundinformationen finden Sie unter www.omkara-shop.de/news/Magnesium.pdf

Bitte beachten Sie unsere Magnesiumchlorid ausschließlich äußerlich transdermal anzuwenden und es lieber mit Natron oder anderem wohltuendem Salz oder Kräutern nach eigenem Bedarf zu kombinieren.



Plus

Lightbooster-Natron 500g  mit beigelegtem Bergristall  in Schmuckdose mit Blume des Lebens

reines Natriumhydrogencarbonat ( nicht zu verwechseln mit Natriumcarbonat ) Lebensmittelqualität:

 

Tatsächlich kommt aus dem ägyptischen Wortstamm das göttliche oder heilige in Verbindung mit unserem heutigen Begriff Natron.Und wenn wir uns die Vielfalt, ja schon Einmaligkeit ansehen, was dieses Natron, Natriumhydrogencarbonat, genauer, alles kann- dann ist es wirklich ein heiliges Geschenk von Mutter Gaia.

Schauen wir doch nur kurz bei wikipedia , was das Natron so alles bewirken kann.

In der Medizin:

- Zum Zähneputzen (Natron bzw. baking soda ist wegen seines abrasiven Effekts in vielen Zahnpasten enthalten, vor allem in Ländern wie den USA)
- Als Mittel gegen Sodbrennen wegen der Neutralisationswirkung unter Bildung von ungiftigen Reaktionsprodukten (CO2 und Wasser);  Beispielsweise besteht das Bullrich-Salz zu 100% aus Natriumhydrogencarbonat.
- Bei Diabetikern zur Neutralisierung saurer Stoffwechselprodukte
- Als Antidot bei Vergiftungen durch Barbiturate, Salicylate und Trizyklische Antidepressiva
- Zur Behandlung der metabolischen Azidose
- Als Deo-Ersatz und bei Schweißfüßen als Fußbad anwendbar.
- Trägt man einen Brei aus Natron und Wasser auf einen Insektenstich auf, vermindern sich Juckreiz und Schwellung schnell.
- Bei starkem Sonnenbrand tränkt man ein T-Shirt in Natron-Wasser und zieht es nass über. Hervorragende schnelle und schmerzlindernde Wirkung.
- Als Badezusatz bei Ekzemen, als Peeling bei Akne, und zur Behandlung von Fußpilz.
- In der Sportlerernährung bei geeigneter Anwendung und Dosierung bei gesunden, trainierten und nicht mangelernährten Menschen kann ein positiver Effekt auf die Ausdauer für belegt oder sehr wahrscheinlich angesehen werden.

In der Landwirtschaft:

- Als Mittel gegen Pilzerkrankungen wie Mehltau oder Graufäule.


Im Haushalt:

- als Triebmittel, unser Backpulver
- zum Enthärten von Wasser (beispielsweise um Tee oder Kaffee zu kochen)
- als Putzmittel zum Entfernen verkrusteter Speisereste. Die Kruste auf dem Topfboden mit Natron überpudern, das Ganze über Nacht stehen lassen und am folgenden Morgen mit einer Tasse Wasser aufkochen, so lösen sich selbst sehr hartnäckige Verkrustungen, geeignet für Edelstahl- und Emailletöpfe, Thermoskannen, Teekannen, Blumenvasen.
- Eine Prise Natron im Kochwasser lässt Erbsen, Linsen und Bohnen schneller weich werden und nimmt verschiedenen Kohlsorten die blähende Wirkung.
- Als Beigabe zum fertigen Käsefondue macht es dieses leichter bekömmlich und luftig.
- Es neutralisiert Gerüche: Mundgeruch, Abflussrohre, muffige Schuhe, Kühlschrank, Katzentoilette, Kleintierkäfige ?
- Überschüssige Säure in Lebensmitteln wird durch Natron neutralisiert oder abgeschwächt. Dies ist etwa bei der Zubereitung von Konfitüren aus sehr sauren Früchten (Sanddorn oder Rhabarber) von Bedeutung, da diese so einen milderen Geschmack erhalten und daher auch weniger Zucker verwendet werden muss. Auch zu einer Speise versehentlich übermäßig zugesetzter Essig oder Zitronensaft kann durch Natron neutralisiert werden.

Natron kann so vieles, vor allem ist es traditionell bekannt zum Thema Übersäuerung, was mit unserer modernen Ernährungsweise fast immer ein Wohlfühlthema ist.

Hierzu empfehlen wir Ihnen

Kunden kauften dazu folgende Produkte